Zum Kaffee ein Stück Erinnerung (Beitrag zur Blogparade Lieblingstasse)

Anfang der Woche hat Stefan nach unseren Lieblingstassen gefragt. Gar nicht so einfach, wenn der Schrank voll ist mit lauter tollen Kaffeetassen, bei der (zumindest gefühlt) jede zweite mit Erinnerungen verbunden ist.

Mein erster Impuls war: die Starbucks-Weihnachtstasse, die ich 2007 von Katja zum Nikolaus bekommen habe. Diese Tasse hat schließlich den Grundstein für meine Sammlungs an Starbucks-Weihnachtstassen gelegt. Mein zweiter Impuls: die Starbucks-Tasse aus Seattle mit dem Originallogo, gekauft im allerersten Starbucks.

Meine LieblingstasseMeine absolute Lieblingstasse ist letztendlich doch eine eher unscheinbare: ein weißer Keramikpot mit eigenem Foto vom Pier in Hastings, Großbritanien. Obwohl diese Tasse weitaus weniger Inhalt aufnehmen kann, als die beiden zuvor genannten, liegt mir diese Tasse besonders am Herzen. Das ist auch die eine Tasse, die niemand einfach benutzen darf. Ich werde nämlich schon etwas nervös, wenn jemand anderes sie in der Hand hat.

Warum ausgerechnet diese Tasse? Die Hastings-Tasse ist für mich etwas besonderes, weil sie mich bei jedem Schluck Kaffee an drei tolle Wochen in dieser Stadt erinnert. 2005 war ich zu einer Sprachreise dort und denke bis heute gerne an diese Zeit zurück. Gerade mit dem Pier verbinde ich ein paar schöne Erinnerungen. Ob Feiern in einer Art Club ganz an der Spitze, beim bummeln durch die kleinen Läden oder aber beim Sonnen direkt neben dem Pier, wenn wir nicht wussten, was wir sonst machen sollen, sind wir zum Pier gegangen.

Das Foto vom Pier habe ich selbst in dieser Zeit gemacht. Neben meiner Tasse existieren fünf weitere, die bei meinen Freunden aus dieser Zeit stehen (zumindest hoffe ich, dass sie das noch tun). Sie war ein Weihnachtsgeschenk, als wir uns alle ein halbes Jahr nach der Sprachreise in der Schweiz wiedertrafen, um gemeinsam 2006 einzuläuten.

Neben den Erlebnissen vom Sommer 2005, erinnert mich die Tasse aber auch daran, dass das Pier leider vor ein paar Jahren abgebrannt ist und so wie in meiner Erinnerung gar nicht mehr existiert.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zum Kaffee ein Stück Erinnerung (Beitrag zur Blogparade Lieblingstasse)

  1. Pingback: Blogparade: Deine Lieblingstasse | hirnrinde.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s