Ein Tag ohne Internet: Ein Versuch

20130523-120039.jpgImmer wieder stößt man auf Artikel darüber, wie Leute sich für eine gewisse Zeit vom Internet verabschieden.  The Verge-Autor Paul Miller hat sich sogar ein ganzes Jahr vom World Wide Web verabschiedet und ist erst Anfang Mai wieder „zurückgekeht„.
Gereizt hat mich der Gedanke auch immer mal wieder. Doch mit einem Job, der nunmal viel mit diesem Internet zu tun hat, ist es eher schwierig den Stecker zu ziehen. Auch in meiner Freizeitgestaltung spielt das Internet eine große Rolle, Facebook und Twitter checke ich regelmäßig (man könnte ja was verpasst haben), ich kaufe mir eBooks für mein iPad, höre Musik über Spotify, schaue Filme bei maxdome und um mich mit Freunden zu verabreden nutze ich den FB Messenger oder WhatsApp. Weiterlesen

Advertisements